Nationalpark Berchtesgaden

Der Nationalpark Berchtesgaden - ein Steckbrief

Lage: im Südosten Bayerns an der Grenze zu Österreich Gründungsdatum: 1. August 1978
Fläche: 210 km²
Landschaftsform: Hochgebirge; Höhenamplitude von 2110 m (Königssee 603 m ü.NN, Watzmann 2713 m ü.NN)
Ziele: Schutz der gesamten Natur, Forschung, Umweltbildung, Erholung
Mitarbeitende: ca. 70
IUCN-Kategorie: II
Anteil der Kernzone an der Gesamtfläche: 66,6 %
Anteil der permanenten Pflegezone an der Gesamtfläche: 23,5 %
Anteil der temporären Pflegezone an der Gesamtfläche: 9,9 %.
Besonderheit: ist die Kern- und Pflegezone des Biosphärenreservats Berchtesgaden
© Nationalparkverwaltung Berchtesgaden 2011

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend zu verbessern. Mehr erfahren